Produkte

Die PRIS­MA An­la­ge­stif­tung ver­fügt über ei­ne Viel­zahl an Pro­duk­ten des Schwei­zer Rechts, die lan­des­weit an­ge­bo­ten und ver­kauft wer­den. Sie ge­niesst vor al­lem in den Be­rei­chen der tra­di­tio­nel­len Ak­ti­en­ver­wal­tung und auf­grund ih­res In­no­va­ti­ons­geists in Schwel­len­märk­ten ei­ne ho­he An­er­ken­nung.

Aktien

PRIS­MA bie­tet ei­ne brei­te Pa­let­te an Ak­ti­en­pro­duk­ten. Ne­ben dem tra­di­tio­nel­len „PRIS­MA Chi­na Equi­ties“ gehören da­zu seit meh­re­ren Jah­ren Di­ver­si­fi­ka­ti­ons­mög­lich­kei­ten in an­de­ren Schwel­len­märk­ten. Die­se pro­fi­tie­ren von ei­nem star­ken Wachs­tumspo­ten­zial, wer­den aber nur sel­ten als In­vest­ment­ve­hi­kel für Pen­si­ons­kas­sen an­ge­bo­ten.

Obligationen

PRIS­MA be­sitzt in sei­nem Port­fo­lio An­lei­he­pro­duk­te zum The­ma Ver­schul­dung der Emer­ging Mar­kets in Lo­kal­währun­gen. Die­se Pro­duk­te zie­hen ih­ren Vor­teil aus dem star­ken Wachs­tum der Schwel­len­län­der und de­ren Fi­nan­zie­rungs­be­dar­f.

Wandelanleihen

PRIS­MA bie­tet ein In­vest­ment­ve­hi­kel mit Wan­delob­li­ga­tio­nen, um de­ren hy­bri­de Be­schaf­fen­heit zu nutz­ten. We­ni­ger ris­kant als Ak­ti­en, bie­ten die­se trotz­dem in­ter­essan­te Ren­di­techan­cen.

Alternative Produkte

Um sei­ne Pa­let­te quan­ti­ta­ti­ver Pro­duk­te zu er­gän­zen und auf den Ren­di­te­be­darf sei­ner Kun­den in ei­nem Uni­ver­sum nied­ri­ger Quo­ten und ho­her Va­lo­ri­sie­run­gen zu ant­wor­ten, hat PRIS­MA die Vor­ge­hens­wei­se des Smart Port­fo­lio ge­wähl­t.

Quantitative Produkte

Risk Bud­ge­ting Li­ne 5

­Die PRISMA An­la­ge­stif­tung bie­tet ei­ne in­no­va­ti­ve Li­nie quan­ti­ta­ti­ver Pro­duk­te un­ter dem Na­men « Risk Bud­ge­ting Li­ne 5» an. Sein Ziel ist es, ein dy­na­mi­sches Ri­si­ko­ma­na­ge­ment ba­sie­rend auf ei­nem vor­de­fi­nier­ten Ri­si­ko­bud­get und ma­the­ma­ti­schen Mo­del­len, wel­ches die­se be­misst und kon­trol­lier­t.

­Mi­ni­mum-Va­ri­anz

PRISMA bie­tet ei­ne neue Li­nie an Ak­ti­en­pro­duk­ten in klas­si­schen An­la­geu­ni­ver­sen an. Das Ziel be­steht dar­in, un­ter Ver­wen­dung ei­nes quan­ti­ta­ti­ven Mo­dells ein Ak­ti­en­port­fo­lio zu struk­tu­rie­ren, wel­ches dank der Be­stim­mung ei­ner op­ti­ma­len Ge­wich­tung der ein­zel­nen Ak­ti­en­ti­tel im Ver­gleich zu ei­nem ka­pi­ta­li­sie­rungs­ge­wich­te­ten Ak­tien­in­dex mit­tel bis lang­fris­tig ein bes­se­res Ri­si­ko Ren­di­te Pro­fil er­reicht.

Immobilien

Die Schwei­zer An­la­ge­grup­pe für Wohnim­mo­bi­li­en bie­tet ei­ne so­zia­le un­d/o­der ge­ne­ra­tio­nel­le Durch­mi­schung und um­fasst se­nior­ge­rech­te un­d/o­der be­treu­te Wohn­ein­hei­ten.

News

Volatilitäts-kontrolle hat Vorrang

PRISMA Credit Allocation Europe

Mehr...

Alternatives Bondportfolio

PRISMA Credit Allocation Europe

Mehr...

Schwellen länder

Neue Anlagegruppe

Mehr...