Aktien

PRISMA bie­tet meh­re­re be­mer­kens­wer­te Ak­ti­en­an­la­ge­grup­pen an. Ne­ben dem tra­di­tio­nel­len „PRISMA Chi­na Equi­ties“ gehört da­zu seit meh­re­ren Jah­ren ein auf Emer­ging Mar­kets fo­kus­sier­tes Pro­duk­t. Schwel­len­län­der pro­fi­tie­ren von ei­nem gros­sen Wachs­tumspo­ten­zial, wer­den aber nur sel­ten als In­vest­ment­ve­hi­kel für Pen­si­ons­kas­sen ge­nutz­t. Das An­ge­bot der Stif­tung um­fasst zu­dem zwei Mi­ni­mum-Va­ri­anz-An­la­ge­grup­pen: „PRISMA ESG SPI Ef­fi­cient“ für den Schwei­zer Markt (Lan­cie­rung: 2010) und sein Pen­dant für glo­ba­le Ak­ti­en „PRISMA ESG World ex-CH Low Vo­la­ti­li­ty Equi­ties H“, das auf mög­lichst we­nig Vo­la­ti­lität aus­ge­rich­tet ist und einen zu­sätz­li­chen Al­pha Ge­ne­ra­tor so­wie ESG-Fil­ter zur Ver­rin­ge­rung von spe­zi­fi­schen Ri­si­ken an­wen­det.

PRISMA ESG World ex-CH Low Volatility Equities H

Das Ziel von PRISMA ESG World ex-CH Low Vo­la­ti­li­ty Equi­ties be­steht dar­in, mit An­la­gen in glo­ba­len Ak­ti­en bei deut­lich tiefe­rer Vo­la­ti­lität Ren­di­te zu er­zie­len. Die An­la­ge­grup­pe setzt da­bei auf ei­ne quan­ti­ta­ti­ve Ver­mö­gens­ver­wal­tung mit mehr­stu­fi­ger Ri­si­ko­kon­trol­le. Die­se Stra­te­gie geht wei­ter als der klas­si­sche Mi­ni­mum-Va­ri­anz-An­satz, denn sie enthält einen Al­pha Ge­ne­ra­tor, der die Zy­kli­zität der an die „Low Vo­la­ti­li­ty“-An­oma­lie ge­kop­pel­ten Ri­si­ko­prä­mie glät­tet. So­mit ver­fügt die Stra­te­gie über zwei se­pa­ra­te Quel­len, um die Bench­mark zu über­tref­fen. Un­ter­neh­mens­spe­zi­fi­sche Ri­si­ken kön­nen zu­dem dank der An­wen­dung von be­währ­ten, in den Al­pha Ge­ne­ra­tor in­te­grier­ten ESG-Kri­te­ri­en und ef­fi­zi­en­ten ESG-Fil­tern (ö­ko­lo­gi­sche, so­zia­le und Go­ver­nance-Kri­te­ri­en) re­du­ziert wer­den. Dar­aus er­gibt sich ei­ne Stra­te­gie mit ei­nem im Ver­gleich zur in­de­xier­tem Ver­mö­gens­ver­wal­tung deut­lich bes­se­ren Ren­di­te-Ri­si­ko-Pro­fil.

Detailinformationen

PRISMA ESG SPI® Efficient

Das Mi­ni­mum-Va­ri­anz-An­la­ge­kon­zept von OLZ: Das auf Ri­si­ko­ma­na­ge­ment spe­zia­li­sier­te Un­ter­neh­men hat 2001 An­la­ge­mo­del­le ent­wi­ckel­t, die bei vollstän­di­ger Al­lo­ka­ti­on auf mög­lichst we­nig Ri­si­ko set­zen. Die op­ti­ma­le Ge­wich­tung der ein­zel­nen An­la­gen im Port­fo­lio wird auf Ba­sis von pro­gno­s­ti­zier­ten Ri­si­ko­pa­ra­me­tern (Vo­la­ti­litäten, Kor­re­la­tio­nen) be­stimm­t. OLZ ist in der Fi­nanz­markt- und aka­de­mi­schen For­schung im Be­reich quan­ti­ta­ti­ve Ver­mö­gens­ver­wal­tung führend und ver­bes­sert sei­ne An­la­ge­stra­te­gi­en fort­lau­fen­d. Mit der sys­te­ma­ti­schen Port­fo­lio­op­ti­mie­rung wird die Di­ver­si­fi­ka­ti­on und die Ef­fi­zi­enz der Port­fo­li­os fort­lau­fend ver­bes­sert (we­ni­ger Ri­si­ko, mehr Ren­di­te).

Detailinformationen

PRISMA China Equities

Chi­na und Hong Kong gehören zu den wachs­tumsstärks­ten Re­gio­nen der Welt. „PRISMA Chi­na Equi­ties“ bie­ten die Mög­lich­keit, in die KMUs die­ser Re­gi­on zu in­ves­tie­ren. Der von PRISMA re­prä­sen­tier­te „Mul­ti­ma­na­ger“-An­satz ga­ran­tiert aus­ser­dem ei­ne ech­te Stil­di­ver­si­fi­ka­tion.

Detailinformationen

PRISMA Global Emerging Markets Equities

PRISMA Glo­bal Emer­ging Mar­kets Equi­ties bie­ten den An­le­gern die Mög­lich­keit, in Län­der mit ho­hem Wachs­tumspo­ten­zi­al zu in­ves­tie­ren. Dank des um­fas­sen­den Mul­ti­stil- und Mul­ti­ma­na­ger-An­sat­zes kön­nen die Chan­cen in je­dem Land ge­nutzt wer­den. Die ef­fi­zi­en­te Al­lo­ka­ti­on in die­sen Märk­ten wird durch ei­ne stren­ge und sys­te­ma­ti­sche Kon­trol­le der Fonds in der An­la­ge­grup­pe PRISMA Glo­bal Emer­ging Mar­kets Equi­ties ge­währ­leis­tet.

Detailinformationen

News

Die treibende Kraft von morgen

EMERGING MARKETS

Mehr...

Low Risk - Anomalie

GIBT ES DIE NOCH?

Mehr...

Mit Fokus auf Energiequalität

PRISMA Previous

Mehr...